Pausenregeln für beide großen Hofpausen:

(Regenpause hat gesonderte Regeln)

  • Ich ziehe meine Jacke und meine Schuhe an und gehe den kürzesten Weg in den Schulhof.
  • Ich verbringe die ganze Pause auf dem Schulhof.
  • Ich denke daran, auch noch auf die Toilette zu gehen, wenn nötig.
  • Ich darf Pausenspielzeug mit auf den Hof nehmen und bringe es nach der Pause zurück.
  • Ich darf die Mauern, Zäune und Geländer nicht überschreiten. Sie sind die Grenze des Schulhofs zum Spielen.
  • Ich benutze die Seile nur zum Springen.
  • Ich lasse Stöcke liegen. Sie sind kein geeignetes Spielzeug für die große Pause.
  • Ich halte mich auch in der Pause an die Stopp-Regel.
  • Ich regele Streits alleine oder hole mir Hilfe bei anderen Kindern oder einer der beiden Aufsichten. Ich versuche alles schon auf dem Schulhof zu regeln.
  • Bei Verletzungen gehe ich zu den Schulsanitätern oder einer Aufsicht.
  • Ich darf und kann folgendes auf dem Schulhof spielen: fangen, verstecken, abwerfen, Basketball, Fußball (beachte gesonderte Regel), schaukeln (beachte gesonderte Regel), hangeln, klettern, rutschen, an der Turnstange, im Sand, Tischtennis…
  • Wenn es am Ende der Pause blinkt, gehe zügig und auf dem kürzesten Weg zurück in den Klassenraum. Spielzeug halte ich in der Hand.

Fußballregeln in den Pausen (in Kürze zusammengefasst):

Es gibt 2 Fußballplätze, die rotierend benutzt werden (siehe Plan). Nur dort darf Fußball gespielt werden. Die Jahrgänge spielen getrennt: In der 1. Pause nur die Kinder der VK und 1./2. Klassen, in der 2. Pause nur die Kinder der 3./4. Klassen. Pro Jahrgang gibt es einen Plastikfußball.

Schaukelregeln in den Pausen:

In der 1. Pause schaukeln Kinder der 3./4. Klasse, in der 2. Pause Kinder der VK und 1./2. Klasse (je versetzt zum Fußballlspielen). Es dürfen höchstens 4 Kinder gleichzeitig schaukeln, Wechsel z.B. nach Zählen bis 20.

Alle 4. Klassen haben eine Jonglierkiste im monatlichen Wechsel zur Verfügung.

Anzahl der Besuche: 664