Hausaufgabenregelung der Elsa-Brändström-Schule

Das Hausaufgaben-Konzept an der Elsa-Brändström-Schule wird im Rahmen der Steuergruppen-Arbeit und in Gesamtkonferenzen derzeit evaluiert, neu diskutiert und überarbeitet.

So können Sie als Eltern ihre Kinder unterstützen:

  • Positives Interesse an den Hausaufgaben: regelmäßige Kontrolle und Würdigung, dass die Hausaufgaben gemacht sind
  • Keine Verbesserung von Hausaufgaben: Nur durch das Erkennen von Problemen und Analysen von Fehlern können die betreffenden Kinder auf angemessene Weise unterstützt werden
  • Bereitstellung eines günstigen Rahmens zur Erledigung (z.B. Arbeitsplatz)
  • Bereitstellung der notwendigen Arbeitsmittel, ohne die die Teilnahme am Unterricht nicht oder nur eingeschränkt möglich ist: Schulbücher, Sportsachen, Zeichenblock, Zirkel, Bleistift, Füller, ... usw.

Rechtliche Vorgaben finden sich im Hausaufgabenerlass des HKM. Weitere Details sind der „Verordnung zur Gestaltung des Schulverhältnisses“ zu entnehmen, einzusehen auf der Homepage des Hessischen Kultusministerium www.kultusministerium.hessen.de in der Rubrik „Schulrecht“.

Bisherige Hausaufgabenregelung

Auf dieser Seite möchten wir Sie über die bei uns gültige einheitliche und verbindliche Regelung für Hausaufgaben informieren.

Hausaufgaben (HA) sind unseres Erachtens ein notwendiger und unverzichtbarer Bestandteil der schulischen Arbeit. Die Erledigung der Hausaufgaben gehört zu den wichtigen Aufgaben und Pflichten der Schüler/-innen und trägt zu einem erfolgsorientierten Unterrichtsbesuch bei. Sie fließt in die Noten ein.

Zu den Hausaufgaben im weiteren Sinn gehören auch das Mitbringen und Bereitstellen von notwendigen Materialien, ohne die die Teilnahme am Unterricht nicht oder nur eingeschränkt möglich ist:

Schulbücher, Sportsachen, Zeichenblock, Zirkel, Bleistift, Füller, ... usw.

Hausaufgaben sind wichtig für die

  • Festigung der im Unterricht gelernten Kenntnisse
  • Übung, Vertiefung und Anwendung der erworbenen Fähigkeiten/Fertigkeiten
  • Vorbereitung des Unterrichtes und Klassenarbeiten
  • Förderung der selbständigen Arbeit
  • Erziehung zu eigenverantwortlicher Arbeit

So können Sie als Eltern ihre Kinder unterstützen

  • regelmäßige Kontrolle
  • Bereitstellung eines günstigen Rahmens zur Erledigung (z.B. Arbeitsplatz)
  • Bereitstellung der notwendigen Arbeitsmittel
  • Positives Interesse an den Hausaufgaben

Unsere aktuelle Hausaufgaben – Regelung

  1. Zeitlicher Umfang der Hausaufgaben

Klasse 1/2: i.d.R. bis zu einer halben Stunde

Klasse 3/4: i.d.R. bis zu einer dreiviertel Stunde*

*Diese zeitlichen Vorgaben finden sich in gleicher Form im Hausaufgabenerlass des HKM. Weitere Details sind der „Verordnung zur Gestaltung des Schulverhältnisses“ zu entnehmen, einzusehen auf der Homepage des Hessischen Kultusministerium www.kultusministerium.hessen.de in der Rubrik „Schulrecht“.

  1. Hausaufgaben am Wochenende und an Feiertagen
  • Über Wochenenden und an Feiertagen werden i.d.R. keine Hausaufgaben erteilt.
  • Über Ferien werden i.d.R. keine Hausaufgaben erteilt.
  1. Kontrolle der Hausaufgaben/Schule
  • Hausaufgaben werden zumindest stichprobenweise regelmäßig kontrolliert und besprochen und können bewertet und benotet werden.
  1. Maßnahmen bei Nichterledigung der Hausaufgaben
  • Nicht erledigte Hausaufgaben werden von allen Kollegen vermerkt. Bei Häufung dieser werden die Eltern in Kenntnis gesetzt.

Unser aktuelles Hausuafgabenkonzept entnehmen Sie bitte dieser Datei.

Anzahl der Besuche: 1523