Umweltschule/ Garten und Energie

Umweltschule

Die Elsa-Brändström-Schule ist vom Hessischen Kultusministerium als Umweltschule ausgezeichnet worden.

Als Umweltschule setzt die Elsa-Brändström-Schule regelmäßig Projekte aus den Bereichen Umwelterziehung und ökologische Bildung um.

Die aktuell prominentesten Projekte sind unser Schulgarten und unser Energiesparprojekt.

Schulgarten

Der Schulgarten der Elsa-Brändström-Schule wurde im Jahr 2009 in der jetzigen Form angelegt und bietet den Schülern und Schülerinnen ein breites Spektrum an Einblicken in die Pflanzenwelt. Über den Schulvormittag hinaus wird der Garten auch im Nachmittagsbereich durch die Schulgarten-AG.

/Files/photogallery/281/IMG_1071.JPG

Energiesparprojekt

Die Elsa-Brändström-Schule nimmt an einem Energiesparprojekt der Stadt Frankfurt teil, welches 1998 vom Frankfurter Magistrat ins Leben gerufen worden ist.Teilnehmende Schulen erhalten Teile ihrer eingesparten Energiekosten dem Schulbudget gutgeschrieben.

Maßgeblich an der Umsetzung beteiligt sind jedes Jahr die vierten Klassen unserer Schule, deren KlassenlehrerIn sowie der Schulhausverwalter.

Besagte dritte Klassen übernehmen ein Schuljahr lang die Rolle von Energiedetektiven, befasseb sich intensiv mit dem Thema und multiplizieren ihr Wissen innerhalb der Schule.

Regelmäßige Kontrollgänge der Energiedetektive decken weitere Einsparmöglichkeiten auf.

Durch die tatkräftige Unterstützung der gesamten Schulgemeinde konnten so in den letzten Jahren beträchtliche Energiekosten eingespart werden.

/Files/images/Klimakiste.JPG

Unterstützt wird die Elsa-Brändström-Schule bei der Durchführung der Projekte von Umweltlernen Frankfurt sowie der Aktion Klima/ Bildungscent e.V..


Anzahl der Besuche: 724